The Last Hunger Season

Filename: the-last-hunger-season.pdf
ISBN: 9781610393423
Release Date: 2013-05-14
Number of pages: 328
Author: Roger Thurow
Publisher: Hachette UK

Download and read online The Last Hunger Season in PDF and EPUB At 4:00 am, Leonida Wanyama lit a lantern in her house made of sticks and mud. She was up long before the sun to begin her farm work, as usual. But this would be no ordinary day, this second Friday of the new year. This was the day Leonida and a group of smallholder farmers in western Kenya would begin their exodus, as she said, “from misery to Canaan,” the land of milk and honey.Africa’s smallholder farmers, most of whom are women, know misery. They toil in a time warp, living and working essentially as their forebears did a century ago. With tired seeds, meager soil nutrition, primitive storage facilities, wretched roads, and no capital or credit, they harvest less than one-quarter the yields of Western farmers. The romantic ideal of African farmers––rural villagers in touch with nature, tending bucolic fields––is in reality a horror scene of malnourished children, backbreaking manual work, and profound hopelessness. Growing food is their driving preoccupation, and still they don’t have enough to feed their families throughout the year. The wanjala––the annual hunger season that can stretch from one month to as many as eight or nine––abides.But in January 2011, Leonida and her neighbors came together and took the enormous risk of trying to change their lives. Award-winning author and world hunger activist Roger Thurow spent a year with four of them––Leonida Wanyama, Rasoa Wasike, Francis Mamati, and Zipporah Biketi––to intimately chronicle their efforts. In The Last Hunger Season, he illuminates the profound challenges these farmers and their families face, and follows them through the seasons to see whether, with a little bit of help from a new social enterprise organization called One Acre Fund, they might transcend lives of dire poverty and hunger.The daily dramas of the farmers’ lives unfold against the backdrop of a looming global challenge: to feed a growing population, world food production must nearly double by 2050. If these farmers succeed, so might we all.


Poor Economics

Filename: poor-economics.pdf
ISBN: 3442749751
Release Date: 2015-08-10
Number of pages: 384
Author: Abhijit Banerjee
Publisher:

Download and read online Poor Economics in PDF and EPUB


Africa Renewal

Filename: africa-renewal.pdf
ISBN: MINN:31951P01177629B
Release Date: 2012
Number of pages:
Author:
Publisher:

Download and read online Africa Renewal in PDF and EPUB


Twelve Years a Slave

Filename: twelve-years-a-slave.pdf
ISBN: 9783492967082
Release Date: 2014-02-17
Number of pages: 288
Author: Solomon Northup
Publisher: Piper Verlag

Download and read online Twelve Years a Slave in PDF and EPUB Solomon Northup war ein freier Bürger, bis er von Sklavenhändlern verschleppt und an einen Plantagenbesitzer verkauft wurde. Dort lebte er zwölf Jahre als Sklave, bis er schließlich – als einer der wenigen – seine Freiheit zurückerlangen und zu seiner Familie zurückkehren konnte. Die gleichnamige Verfilmung seiner Memoiren von Regisseur Steve McQueen hat bei der Verleihung der Golden Globes den Hauptpreis als bestes Filmdrama gewonnen.


Tiergarten In the Garden of Beasts

Filename: tiergarten-in-the-garden-of-beasts.pdf
ISBN: 9783455851076
Release Date: 2013-10-04
Number of pages: 480
Author: Erik Larson
Publisher: Hoffmann und Campe

Download and read online Tiergarten In the Garden of Beasts in PDF and EPUB Berlin, 1933. William E. Dodd kommt als Botschafter nach Deutschland. Zunächst recht unkritisch, verkehren er und seine Tochter Martha mit hochrangigen Nazis und besuchen deren schillernde Partys. Doch die Schatten werden immer dunkler - bis zur blutigen »Nacht der langen Messer«, in der ein Ausbruch von Gewalt und Hass endgültig Hitlers skrupellose Ambitionen offenbart. Er ist nicht Roosevelts erste Wahl, doch da sich kein anderer Kandidat findet, wird der gutmütige Geschichtsprofessor Dodd nach Berlin geschickt. Dieser muss sich nicht nur mit den merkwürdigen Entwicklungen in Deutschland auseinandersetzen, sondern auch einem intriganten, politisch gleichgültigen State Department entgegentreten. Unterdessen ist Martha verzückt von den Partys und dem Pomp - und den hübschen jungen Nazis. Doch als sich Attacken auf Juden häufen, die Presse der Zensur unterworfen wird, Entwürfe von beängstigenden Gesetzen in den Umlauf kommen und schließlich in der »Nacht der langen Messer« Hitlers wahre Absichten offenbar werden, müssen die Dodds die Gefahr erkennen. Atemberaubend temporeich erzählt, mit unvergesslichen Porträts der neuen Herren von Deutschland, zeigt das Buch aus der Perspektive von externen Augenzeugen die Machtergreifung der Nazis in einem neuen Licht - und gibt Einblick, warum die Welt die ernste Bedrohung durch Hitler erst wahrnahm, als Berlin und Europa von Blut und Terror überschwemmt wurden.


In die Wildnis

Filename: in-die-wildnis.pdf
ISBN: 9783492957779
Release Date: 2013-02-18
Number of pages: 304
Author: Jon Krakauer
Publisher: Piper Verlag

Download and read online In die Wildnis in PDF and EPUB Im August 1992 wurde die Leiche von Chris McCandless im Eis von Alaska gefunden. Wer war dieser junge Mann, und was hatte ihn in die gottverlassene Wildnis getrieben? Jon Krakauer hat sein Leben erforscht, seine Reise in den Tod rekonstruiert und ein traurig-schönes Buch geschrieben über die Sehnsucht, die diesen Mann veranlasste, sämtliche Besitztümer und Errungenschaften der Zivilisation hinter sich zu lassen, um tief in die wilde und einsame Schönheit der Natur einzutauchen. – Verfilmt von Sean Penn mit Emile Hirsch.


Dead Aid

Filename: dead-aid.pdf
ISBN: 9783942989718
Release Date: 2014-03-08
Number of pages: 236
Author: Dambisa Moyo
Publisher: Haffmans & Tolkemitt

Download and read online Dead Aid in PDF and EPUB Afrika ist ein armer Kontinent. Ein Kontinent voller Hunger, blutiger Konflikte, gescheiterter Staaten, voller Korruption und Elend. Um zu helfen, adoptieren Prominente afrikanische Halbwaisen und flanieren durch Flüchtlingslager, laden die Gutmenschen unter den Popstars zu Benefiz-Konzerten, und westliche Staaten haben in den letzten 50 Jahren eine Billion Dollar an afrikanische Regierungen gezahlt. Aber trotz Jahrzehnten von billigen Darlehen, nicht rückzahlbaren Krediten, Schuldenerlassen, bilateraler und multilateraler Hilfe steht Afrika schlimmer da als je zuvor. Mit Dead Aid hat Dambisa Moyo ein provokatives Plädoyer gegen Entwicklungshilfe und für Afrika geschrieben. Knapp, faktenreich und zwingend legt sie ihre Argumente dar. Entwicklungshilfe, im Sinne von Geld-Transfers zwischen Regierungen, macht abhängig. Sie zementiert die bestehenden Gegebenheiten, fördert Korruption und finanziert sogar Kriege. Sie zerstört jeden Anreiz, gut zu wirtschaften und die Volkswirtschaft anzukurbeln. Entwicklungshilfe zu beziehen ist einfacher, als ein Land zu sanieren. Im Gegensatz zu Bono und Bob Geldoff weiß Moyo, wovon sie spricht. Die in Sambia geborene und aufgewachsene Harvard-Ökonomin arbeitete jahrelang für die Weltbank. In Dead Aid erklärt sie nicht nur, was die negativen Folgen von Entwicklungshilfe sind und warum China für Afrika eine Lösung und nicht Teil des Problems ist; sie entwirft zudem einen Weg, wie sich Afrika aus eigener Kraft und selbstbestimmt entwickeln kann. In den USA und Großbritannien löste Dead Aid eine hitzige Debatte aus. Es stand mehrere Wochen auf der New York Times Bestsellerliste und wurde vom Sunday Herald zum Buch des Jahres gewählt. Das Time Magazine wählte Dambisa Moyo 2009 zu einer der 100 wichtigsten Persönlichkeiten der Welt.


Kochen

Filename: kochen.pdf
ISBN: 3956140877
Release Date: 2015-10
Number of pages: 523
Author: Michael Pollan
Publisher:

Download and read online Kochen in PDF and EPUB


Acacia

Filename: acacia.pdf
ISBN: 3442244943
Release Date: 2008
Number of pages: 796
Author: David Anthony Durham
Publisher:

Download and read online Acacia in PDF and EPUB Ein Opus Magnum, das Bilder von archaischer Kraft heraufbeschwört Seit zweiundzwanzig Generationen herrscht von der Insel Acacia aus das mächtige Geschlecht der Akarans über ein Reich, das fast die gesamte bekannte Welt umspannt. Doch unter der Oberfläche aus Glanz und Reichtum schwelt schon seit langem ein Feuer, das jederzeit ausbrechen könnte. Denn Acacias Friede und Wohlstand sind auf Verrat begründet. Und als ein Attentäter aus dem eisigen Norden sich an den Hof von Acacia aufmacht, scheint es, als müsste König Leodan den Preis für diesen Verrat jetzt bezahlen. Und mit ihm sein ganzes Volk - denn dem Attentäter folgt eine noch viel größere Bedrohung ... "Eine Eroberung weckt den Durst nach einer weiteren Eroberung." Nicolá Machiavelli "Shakespeare hätte diesen Roman geliebt." James Patrick Kelly "Der Roman liefert die Schauwerte einer archaischen Welt und prüft sie mit einem modernen Bewusstsein für die Relativität der Wahrheit." Stuttgarter Zeitung


Diese Dinge geschehen nicht einfach so

Filename: diese-dinge-geschehen-nicht-einfach-so.pdf
ISBN: 3596193338
Release Date: 2014-06-26
Number of pages: 397
Author: Taiye Selasi
Publisher:

Download and read online Diese Dinge geschehen nicht einfach so in PDF and EPUB


G ttlich verloren

Filename: g-ttlich-verloren.pdf
ISBN: 9783862720019
Release Date: 2012-05-01
Number of pages: 512
Author: Josephine Angelini
Publisher: Dressler Verlag

Download and read online G ttlich verloren in PDF and EPUB Helen muss die Hölle gleich zweifach durchstehen: Nachts schlägt sie sich durch die Unterwelt, noch schlimmer quält sie tags, dass Lucas und sie sich unmöglich lieben dürfen. In der Unterwelt trifft Helen auf Orion. Je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, umso näher kommen sie sich. Dann geschieht etwas völlig Unerwartetes, das ausgerechnet Orion und Lucas zum Zusammenhalten zwingt: Die vier Häuser Scion werden vereint und ein neuer Trojanischer Krieg scheint unausweichlich! Eine packende Saga um eine Liebe, die nicht sein darf! Nach Band eins "Göttlich verdammt" wurde der zweite Band der grandiosen "Göttlich"-Trilogie schon sehnlichst erwartet.


Der dritte Schimpanse

Filename: der-dritte-schimpanse.pdf
ISBN: 3596172152
Release Date: 2006
Number of pages: 512
Author: Jared M. Diamond
Publisher:

Download and read online Der dritte Schimpanse in PDF and EPUB


Die Stra e

Filename: die-stra-e.pdf
ISBN: 9783644050518
Release Date: 2015-02-27
Number of pages: 256
Author: Cormac McCarthy
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

Download and read online Die Stra e in PDF and EPUB Die Welt nach dem Ende der Welt Ein Mann und ein Kind schleppen sich durch ein verbranntes Amerika. Nichts bewegt sich in der zerstörten Landschaft, nur die Asche schwebt im Wind. Es ist eiskalt, der Schnee schimmert grau. Sie haben kaum etwas bei sich: ihre Kleider am Leib, einen Einkaufswagen mit der nötigsten Habe und einen Revolver mit zwei Schuss Munition. Ihr Ziel ist die Küste, obwohl sie nicht wissen, was sie dort erwartet. Die Geschichte der beiden ist eine düstere Parabel auf das Leben, und sie erzählt von der herzzerreißenden Liebe eines Vaters zu seinem Sohn.


Gewalt

Filename: gewalt.pdf
ISBN: 9783104016160
Release Date: 2011-10-24
Number of pages: 1216
Author: Steven Pinker
Publisher: S. Fischer Verlag

Download and read online Gewalt in PDF and EPUB Die Geschichte der Menschheit – eine ewige Abfolge von Krieg, Genozid, Mord, Folter und Vergewaltigung. Und es wird immer schlimmer. Aber ist das richtig? In einem wahren Opus Magnum, einer groß angelegten Gesamtgeschichte unserer Zivilisation, untersucht der weltbekannte Evolutionspsychologe Steven Pinker die Entwicklung der Gewalt von der Urzeit bis heute und in allen ihren individuellen und kollektiven Formen, vom Verprügeln der Ehefrau bis zum geplanten Völkermord. Unter Rückgriff auf eine Fülle von wissenschaftlichen Belegen aus den unterschiedlichsten Disziplinen beweist er zunächst, dass die Gewalt im Laufe der Geschichte stetig abgenommen hat und wir heute in der friedlichsten Epoche der Menschheit leben. Diese verblüffende Tatsache verlangt nach einer Erklärung: Pinker schält in seiner Analyse sechs Entwicklungen heraus, die diesen Trend begünstigt haben, untersucht die Psychologie der Gewalt auf fünf innere Dämonen, die Gewaltausübung begünstigen, benennt vier Eigenschaften des Menschen, die den inneren Dämonen entgegenarbeiten und isoliert schließlich fünf historische Kräfte, die uns heute in der friedlichsten Zeit seit jeher leben lassen. Pinkers Darstellung revolutioniert den Blick auf die Welt und uns Menschen. Und sie macht Hoffnung und Mut. »Pinkers Studie ist eine leidenschaftliche Antithese zum verbreiteten Kulturpessimismus und dem Gefühl des moralischen Untergangs der Moderne.« Der Spiegel »Steven Pinker ist ein Top-Autor und verdient all die Superlative, mit denen man ihn überhäuft« New York Times» Die Argumente von Steven Pinker haben Gewicht [...]. Die Chance, heute Opfer von Gewalt zu werden, ist viel geringer als zu jeder anderen Zeit. Das ist eine spannende Nachricht, die konträr zur öffentlichen Wahrnehmung ist." Deutschlandfunk »Steven Pinker ist ein intellektueller Rockstar« The Guardian »Der Evolutionspsychologe Steven Pinker gilt als wichtigster Intellektueller« Süddeutsche Zeitung »Verflucht überzeugend« Hamburger Abendblatt


Wir lassen sie verhungern

Filename: wir-lassen-sie-verhungern.pdf
ISBN: 9783641079574
Release Date: 2012-09-10
Number of pages: 320
Author: Jean Ziegler
Publisher: C. Bertelsmann Verlag

Download and read online Wir lassen sie verhungern in PDF and EPUB Provokant, kritisch, kämpferisch Der jährliche Hungertod von mehreren zehn Millionen Menschen ist der Skandal unseres Jahrhunderts. Alle fünf Sekunden verhungert ein Kind unter zehn Jahren. Und das auf einem Planeten, der grenzenlosen Überfluss produziert. Dieser Massenvernichtung von menschlichem Leben begegnet die öffentliche Meinung mit eisiger Gleichgültigkeit – solange die alltäglichen Katastrophen nicht allzu aufdringlich »sichtbar« werden, wie etwa die Hungersnot, die seit Sommer 2011 in fünf Ländern am Horn von Afrika eine tödliche Bedrohung darstellt. Jean Ziegler verbindet seine Erfahrungen aus acht Jahren als UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung mit seinem unermüdlichen Kampf für eine friedliche, gerechte Welt. Er erinnert an die dramatische ungleiche Verteilung von Reichtum, an die strukturelle Gewalt unserer Weltordnung, an Milliardenzocker, die Nahrungsmittel monströs verteuern, und er zeichnet das brutale Bild des Hungers.